1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Hütter will vor Schalke-Spiel "Tankstellen finden"

Rebic spielt

09.11.2018

Hütter will vor Schalke-Spiel "Tankstellen finden"

Ante Rebic wird gegen Schalke definitiv zum Einsatz kommen.
Bild: Uwe Anspach (dpa)

 Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter will den erfolgreichen Lauf mit seinem Team fortsetzen und den FC Schalke 04 auf Distanz halten.

"Wir wollen uns vorne festbeißen. Wir haben 17 Punkte, Schalke hat 10 Punkte. Mit einem Sieg, 20 Punkte wären in dieser Phase sehr, sehr stark", sagte der Österreicher in Frankfurt. Die Hessen waren nach dem 3:2-Erfolg in der Europa League bei Apollon Limassol am Vormittag von Zypern zurück nach Deutschland geflogen. "Wir müssen schauen, dass wir in diesen zwei Tagen Tankstellen finden, um aufzutanken", erklärte Hütter vor dem Spiel gegen Schalke am Sonntag (18.00 Uhr).

Gegen den Champions-League-Teilnehmer in Königsblau soll dabei auch Ante Rebic mithelfen. Der kroatische Vize-Weltmeister saß in Nikosia zunächst auf der Bank und kam erst nach 66 Minuten ins Spiel. "Ante Rebic wird sicherlich auf dem Platz stehen, das kann ich heute schon sagen", betonte Hütter. Neben dem Kroaten hat der Coach mit Sebastien Haller und Luka Jovic derzeit weitere prächtige Alternativen. Beim 3:0 in Stuttgart stellte Hütter zuletzt alle drei Stürmer auf. (dpa)

Kader Eintracht Frankfurt

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ergebnisse 4. Spieltag

Statistik zum Spiel

Infos zum Spiel

Gruppentabellen Europa League

Da-Costa-Interview

Eintracht-Pk im Stream

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Mats Hummels (r) im Gespräch mit Thomas Müller. Foto: Sven Hoppe
Bundesliga

Löw verteidigt erkrankt spielenden Hummels: "Ehrgeiz"

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen