Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. In Dortmund: Hertha verurteilt "Gewaltszenen": "Nicht hinnehmbar"

In Dortmund
27.10.2018

Hertha verurteilt "Gewaltszenen": "Nicht hinnehmbar"

Im Berliner Fanblock brennen Feuerwerkskörper.
Foto: Bernd Thissen (dpa)

 Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Ausschreitungen im Fanblock der Berliner bei der Auswärtspartie bei Borussia Dortmund verurteilt.

"Gewaltszenen gegenüber der Polizei" seien "nicht hinnehmbar und wir werden alles unternehmen, um die Verantwortlichen zu identifizieren", teilte der Hauptstadtclub nach dem 2:2 beim BVB mit. "Wir werden die Ereignisse sowohl vereinsintern als auch die Gründe für den Polizeieinsatz mit den Ordnungskräften analysieren." Zudem werde keine Pyrotechnik im Stadion geduldet.

Im Hertha-Fanblock war zu Beginn der Partie Pyrotechnik gezündet worden, zudem gingen Gäste-Anhänger mit Stangen gegen Polizisten vor. (dpa)

Kader Hertha BSC

Spielplan Hertha BSC

Bundesliga-Tabelle

Herthas Torschützen-Statistik

Dardai-Interview in der Berliner Morgenpost

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.