1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Jochen Drees übernimmt Leitung beim Thema Video-Assistent

Ex-Referee mit neuer Aufgabe

10.08.2018

Jochen Drees übernimmt Leitung beim Thema Video-Assistent

Ex-Schiedsrichter Jochen Drees übernimmt künftig beim Thema Videoassistent die Leitung beim DFB.
Bild: Sören Stache (dpa)

Der frühere Schiedsrichter Jochen Drees wird beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) künftig beim Thema Videoassistent die Leitung übernehmen.

Der 48-Jährige werde den Posten zum 1.  Oktober hauptamtlich und in Vollzeit antreten, teilte DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann bei einer Pressekonferenz in Frankfurt mit. "Jochen Drees hat sich beim Thema Video-Assistent hervorgetan. Er hat einen richtig guten Job gemacht", sagte Zimmermann. Drees war seit 2001 Bundesliga-Schiedsrichter und wurde im vergangenen Jahr verstärkt als Video Assistant Referee (VAR) in Köln eingesetzt.

Der frühere Schiedsrichter wird für seine neue Aufgabe beim DFB seine Arztpraxis zum Ende dieses Monats aufgeben. "Das Thema VAR ist ein sehr wichtiges und gehaltvolles Thema", sagte Drees.  (dpa)

Infos zu den DFB-Schiedsrichtern

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aktive Schiedsrichter

Informationen zum Video Assistant Referee

DFB-Mitteilung zum Videobeweis

Profil Schiedsrichter Drees

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
HSV-Profi Josha Vagnoman (r) versucht Arjen Robben vom Ball zu trennen. Foto: Christian Charisius
Testspiel

Bayern München gewinnt bei altem Rivalen HSV

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden