Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Keine Strafe für Hannovers Marcelo

Fußball

28.04.2015

Keine Strafe für Hannovers Marcelo

Marcelo wird nicht gesperrt.
Bild: Carmen Jaspersen (dpa)

Hannover 96 kann im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga weiter auf seinen Verteidiger Marcelo bauen.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ( DFB) stellte die Ermittlungen gegen den Brasilianer wegen seiner vermeintlichen Tätlichkeit im Spiel gegen 1899 Hoffenheim wieder ein.

"Nach Auswertung der eingeforderten Stellungnahmen des Spielers Marcelo und seines Hoffenheimer Gegenspielers Sven Schipplock ist davon auszugehen, dass die für die Annahme eines krass sportwidrigen Verhaltens notwendige Intensität des Vergehens nicht vorlag", sagte der Kontrollausschuss-Vorsitzende Anton Nachreiner am Dienstag.

Marcelo war zunächst verdächtigt worden, Schipplock am Samstag kurz vor Ende des Spiels bewusst mit der flachen Hand gegen den Hals- und Gesichtsbereich gestoßen zu haben. Schiedsrichter Günter Perl hatte die Szene nicht gesehen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren