Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Mainz-Coach Lichte zu Stöger: "Position unverändert"

Unzufriedener Neuzugang

10.12.2020

Mainz-Coach Lichte zu Stöger: "Position unverändert"

Ist in Mainz noch nicht wirklich glücklich: Kevin Stöger.
Bild: Friso Gentsch/dpa

Der Mainzer Trainer Jan-Moritz Lichte hält die Forderung von Neuzugang Kevin Stöger nach mehr Spielzeit in der Fußball-Bundesliga für legitim, aber zwecklos.

"Es wird für keinen Spieler die Möglichkeit geben, mehr zu spielen, wenn er es in einer Zeitung fordert. Keine Minute", sagte der 40-jährige Coach vor dem Spiel des FSV Mainz 05 gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky). "Seine Position bleibt dadurch unverändert."

Der 27 Jahre alte österreichische Mittelfeldspieler hatte sich im Gespräch mit dem "Kicker" unzufrieden über seine bisherigen Spielanteilen gezeigt und gesagt: "Leider warte ich bis heute noch auf meinen ersten Startelfeinsatz bei Mainz."

Stöger kam Anfang Oktober ablösefrei zu den Rheinhessen und spielte bisher nur 43 Bundesliga-Minuten in drei Partien. Dass Stöger gegen die Kölner zum Einsatz kommen könnte, schloss Lichte "prinzipiell" nicht aus.

© dpa-infocom, dpa:201210-99-641000/2 (dpa)

Kader FSV Mainz

Bundesliga-Spieltag

Bundesliga-Tabelle

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren