Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Paderborn gehen langsam die Spieler aus

Fußball

30.04.2015

Paderborn gehen langsam die Spieler aus

Wenigstens Jens Wemmer verstärkt den Kader wieder.
Bild: Oliver Krato/dpa

Ausgerechnet vor der enorm wichtigen Partie beim Abstiegs-Mitkonkurrenten SC Freiburg ergeben sich für André Breitenreiter erhebliche Probleme. Dem Fußball-Lehrer des SC Paderborn stehen für den Samstag-Auftritt im Breisgau nur noch 16 Feldspieler und zwei Torhüter zur Verfügung.

Mario Vrancic und Michael Heinloth sind gesperrt, Florian Hartherz steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Zusammen mit vier Langzeitverletzten addiert sich die Ausfallquote des Aufsteigers auf sieben Akteure.

Wenigstens auf Jens Wemmer kann Breitenreiter wieder zurückgreifen. Der Verteidiger hat die Folgen seines Rippenbruchs überwunden, trainierte wieder und gehört im Duell des Tabellen-17. bei den auf Position 14 liegenden Freiburgern zum Kader.

Der Begegnung mit Freiburg misst Breitenreiter keine spezifische Bedeutung bei. Es seien "noch vier richtungweisende Spiele", betonte der Paderborn-Trainer am Donnerstag mit Blick auf die weiteren Aufgaben gegen Wolfsburg, bei Schalke 04 und zum Saisonfinale gegen den VfB Stuttgart. (dpa)

Spielplan SC Paderborn

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren