Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Rangnick: Rede mit Ba nicht über Wechsel

16.06.2009

Rangnick: Rede mit Ba nicht über Wechsel

Rangnick: Rede mit Ba nicht über Wechsel
Bild: DPA

Sinsheim (dpa) - 1899 Hoffenheims wechselwilliger Stürmer Demba Ba muss sich nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub auf ein unangenehmes Gespräch mit der Vereinsführung des Herbstmeisters gefasst machen.

"Ich bin nur zu einem Gespräch mit ihm bereit, wenn es um eine vorzeitige Vertragsverlängerung geht", sagte Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick der "Stuttgarter Zeitung". Und: "Bei jedem anderen Thema stehe ich nicht zur Verfügung. Dann habe ich Urlaub."

Rangnick und Manager Jan Schindelmeiser wollen sich am 17. Juni mit dem Angreifer treffen, der zuletzt einen Transfer zum VfB Stuttgart durch Äußerungen in französischen Medien forciert hatte. Die sportliche Führung des Clubs geht weiter davon aus, dass Ba am 29. Juni zum Trainingsauftakt erscheint.

Auch Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp machte noch einmal deutlich, dass sein Verein kein Interesse daran habe, den Senegalesen abzugeben. "Wir haben mit ihm geplant, wir bauen auf ihn, und wir haben einen Vertrag mit ihm. Das bedeutet, dass wir ihn behalten wollen", sagte Hopp. Ba ist noch bis 2011 an den Verein gebunden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren