1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Rauball: "Ein Ausrufezeichen, vielleicht sogar zwei"

Fußball

08.04.2012

Rauball: "Ein Ausrufezeichen, vielleicht sogar zwei"

Reinhard Rauball freut sich auf das Spitzenspiel gegen die Bayern. Foto: Bernd Thissen dpa

Fragen an Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball nach dem 3:1 beim VfL Wolfsburg.

Wie zufrieden sind sie mit dem Spiel?

Rauball: "In Wolfsburg 3:1 zu gewinnen, ist kein Pappenstiel. Das war ja ein Auswärtssieg bei einem Verein, der vor nicht allzu langer Zeit noch deutscher Meister war."

Was bedeutet der Sieg im Hinblick auf das Spitzenspiel am Mittwoch gegen die Bayern?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rauball: "Das ist schon ein Ausrufezeichen. Vielleicht sogar zwei Ausrufezeichen. Ich bin frohen Mutes für Mittwoch, für dieses Vorendspiel. Ich habe lieber drei Punkte Vorsprung als drei Punkte Rückstand."

Wird am Mittwoch die Meisterschaft entschieden?

Rauball: "Mittwoch ist ein ganz wichtiges Spiel. Wir haben die Möglichkeit, Bayern auf Distanz zu halten. Aber dass die Meisterschaft entschieden wird, das sehe ich nicht so." (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Ja-Cheol Koo hat sich eine Knieblessur zugezogen und fällt für den FC Augsburg aus. Foto: Stefan Puchner
Behandlung in Südkorea

Augsburgs Koo muss mit Knieblessur pausieren

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket