Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Robben und Neuer starklar: FC Bayern: Muskelverhärtung bei Boateng

Robben und Neuer starklar
24.11.2016

FC Bayern: Muskelverhärtung bei Boateng

Jérôme Boateng kann gegen Leverkusen wieder spielen.
Foto: Sven Hoppe (dpa)

München (dpa) - Der FC Bayern plant mit Jérôme Boateng, Manuel Neuer und Arjen Robben für das Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen.

Robben und Neuer nahmen in München ebenso wie Javi Martínez wieder am Mannschaftstraining des deutschen Fußball-Rekordmeisters teil. Der in der Champions League beim 2:3 in Rostow angeschlagen ausgewechselte Boateng hatte da schon die Gewissheit, dass sich seine Blessur als Muskelverhärtung herausstellte.

Trainer Carlo Ancelotti könne auf die Dienste des Abwehrspielers am Samstag (18.30 Uhr) gegen Leverkusen zurückgreifen, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister mit. Der Nationalspieler war in diesem Jahr zweimal länger wegen Muskelverletzungen ausgefallen.

Neuer und Robben sollen am Samstag wieder im Team sein. Bei Martínez will Ancelotti das Abschlusstraining abwarten. "Die Situation verbessert sich", sagte Ancelotti nach der Einheit am Donnerstag, "wir alle kämpfen zusammen für einen Erfolg im Topspiel gegen Leverkusen." Arturo Vidal ist laut Verein auf einem guten Weg. Der Chilene trainierte individuell im Leistungszentrum. Kingsley Coman fehlt in jedem Fall, denn für den Franzosen ist das Fußballjahr 2016 verletzungsbedingt vorzeitig beendet. (dpa)

UEFA-Pressemappe zum Spiel

Tabelle Gruppe D

Spieler-Statistiken

Infos zu FK Rostow

Kader FC Bayern

Spielplan FC Bayern

Daten und Fakten zu Boateng

Mitteilung Bayern zu neuen Personalien

Mitteilung zu Boateng

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.