Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Schalke-Manager Heldt droht Profis nach 0:2 in Köln

Fußball

10.05.2015

Schalke-Manager Heldt droht Profis nach 0:2 in Köln

Schalke-Manager Horst Heldt war mit der Leistung der Spieler überhaupt nicht zufrieden.
Bild: Maja Hitij (dpa)

Schalkes Manager Horst Heldt hat die Profis des Fußball-Bundesligisten nach dem 0:2 beim 1. FC Köln massiv kritisiert und ihnen sogar gedroht.

"Es ist maßlos, was wir uns erlaubt haben", sagte Heldt im TV-Sender Sky. Zwar würden er und Trainer Roberto Di Matteo die Verantwortung tragen, räumte Heldt ein, betonte aber: "Trotz allem können wir uns das nicht mehr bieten lassen, was da abgelaufen ist."

Angesichts der zwei Spieltage vor Saisonende noch nicht sicheren Europa-League-Teilnahme werde man die nächsten 14 Tage auch das Training genau beobachten. Es könne sein, dass ein Spieler dann das nächste Training nicht mehr erlebe. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren