Newsticker
RKI: 135.461 neue Corona-Ansteckungen, 179 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 772,7
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Schmähungen: Hass-Plakat gegen Hopp auch beim Bundesliga-Spiel in Köln

Schmähungen
29.02.2020

Hass-Plakat gegen Hopp auch beim Bundesliga-Spiel in Köln

Das Kölner Team um Manager Horst Heldt (3.v.r) und Trainer Markus Gisdol suchten nach den Schmähungen das Gespräch mit den Ultras.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Köln (dpa) - Auch beim Bundesligaspiel in Köln ist Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp mit einem Plakat beleidigt worden.

Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und Schalke 04 wurde nach der Halbzeit beim Stand von 2:0 für die Gastgeber erst mit Verspätung wieder angepfiffen.

FC-Trainer Markus Gisdol und Sportchef Horst Heldt waren zuvor zu den Kölner Fans geeilt, um diese zum Abhängen des Plakates zu bewegen. Zuvor hatte es bereits in Dortmund und Sinsheim massive Beleidigungen gegen den 79 Jahre alten Hopp gegeben. (dpa)

1. FC Köln

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.