Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Sprüche vom 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Fußball

05.02.2015

Sprüche vom 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Bremens Trainer Viktor Skripnik kann schön flapsig sein.
Bild: Uwe Anspach (dpa)

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche vom 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

"Bisschen dicht stehen, bisschen ackern vorne."

(Bremens Trainer Viktor Skripnik nach dem 2:1 in Hoffenheim über sein Erfolgsrezept)

"Wir sind im Moment echt ratlos. Leider gibt es kein Handbuch."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(Neven Subotic, Innenverteidiger des Tabellenletzten Borussia Dortmund, nach dem 0:1 gegen Augsburg)

"Das nützt uns nichts. Ob wir in der Tabelle einen Platz gut gemacht haben, interessiert mich nicht. Es geht darum, was nach 34 Spielen ist."

(Stuttgarts Trainer Huub Stevens nach dem 0:0 in Köln und dem Vorrücken des VfB auf den Relegationsplatz)

"Was wir gemacht haben, war eher so Verwaltungsfußball."

(Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen nach dem 1:2 gegen Bremen)

"Bundesliga ist Bundesliga. Trainingslager ist Trainingslager."

(Hoffenheims Abwehrchef Ermin Bicakcic nach einem hochgelobten Trainingslager in Südafrika und dem verpatzten Rückrundenauftakt) (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren