Newsticker
RKI: 135.461 neue Corona-Ansteckungen, 179 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 772,7
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Stammplatz verloren: Forsberg redet von Leipzig-Abschied

Stammplatz verloren
26.02.2020

Forsberg redet von Leipzig-Abschied

Emil Forsberg tut sich derzeit bei RB Leipzig schwer.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Nach dem Verlust seines Stammplatzes redet Emil Forsberg von einem Abschied vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.

"Es läuft nicht gut. Ich muss mich nicht mehr beweisen. Ich habe einen Vertrag, aber jeder weiß, dass ich davon träume, noch mal in einer anderen Liga zu spielen", sagte der schwedische Nationalspieler der "Sport Bild". In der Vergangenheit war Forsberg mit dem FC Sevilla und dem AC Mailand in Verbindung gebracht worden, aber auch die englische Premier League reizt den 28-Jährigen.

Forsberg war 2015 aus Malmö für 3,7 Millionen Euro nach Leipzig gewechselt und steht dort noch bis 2022 unter Vertrag. Zwar kam der Mittelfeldspieler in der Liga bis 21-mal zum Einsatz, stand aber nur zehnmal in der Startelf. (dpa)

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.