Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Trotz Leichtathletik: Hertha kann daheim starten

10.06.2009

Trotz Leichtathletik: Hertha kann daheim starten

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC kann die neue Saison trotz der eine Woche später beginnenden Leichtathletik-WM mit einem Heimspiel im Olympiastadion starten.

"Wir haben auf jeden Fall die Möglichkeit, am 8.8. zu spielen und haben das bei der DFL beantragt", sagte Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller und bestätigte damit Berichte Berliner Medien über eine Einigung zwischen Hertha, dem Stadion-Betreiber, den WM-Organisatoren und dem Berliner Senat.

Die Entscheidung war lange fraglich, für eine Lösung hatte sich unter anderen auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit eingesetzt. Für die Weltmeisterschaften vom 15. bis 23. August sind im Olympiastadion und dem anliegenden Gelände umfangreiche Umbauten nötig. So wird es im Stadion eine größere Pressetribüne geben und auf dem Maifeld ein Medienzentrum. Auch die beteiligten Fernsehanstalten mussten daher dem Heimspiel der Berliner zustimmen, die danach zweimal auswärts antreten werden.

Nach dem Abschied des langjährigen Managers Dieter Hoeneß laufen die sportlichen Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Präsident Werner Gegenbauer und Trainer Lucien Favre trafen sich am Dienstag in der Schweiz zu einem Gespräch. Zwei Wochen vor dem Trainingsstart wird an diesem Donnerstag Ex-Torjäger Michael Preetz als neuer Geschäftsführer für Sport offiziell vorgestellt. Zweiter Geschäftsführer bleibt Schiller.

Nach seinen Angaben hat Hertha BSC die Lizenz für die neue Saison wie in den vergangenen Jahren mit kleinen Auflagen, aber ohne Bedingungen erhalten. Die Berliner wollen ihre Personalkosten nach dem Verpassen der Champions League um fünf Millionen auf 28 Millionen Euro reduzieren und zudem einen Transferüberschuss von ebenfalls fünf Millionen erzielen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren