1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Uth und Schöpf treffen beim Schalker 2:2 gegen Genk

Testspiel

11.01.2019

Uth und Schöpf treffen beim Schalker 2:2 gegen Genk

Alessandro Schöpf traf für den FC Schalke 04.
Bild: Tim Rehbein (dpa)

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat im ersten Testspiel der neuen Saison ein 2:2 gegen den belgischen Spitzenclub KRC Genk erreicht.

Im Trainingslager im spanischen Benidorm trafen Mark Uth (19.) und Alessandro Schöpf (57.) für den Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga.

Sebastian Dewaest und Leandro Trossard hatten die Belgier zuvor jeweils in Führung gebracht. Beide Teams hatten in der zweiten Halbzeit viel gewechselt. In der Schlussphase musste auch Schalkes Innenverteidiger Salif Sané ausgetauscht werden. Den Rückrundenauftakt bestreitet der Revierclub am 20. Januar gegen den VfL Wolfsburg.

Der FC Augsburg beendete derweil das Trainingslager in Spanien positiv. In gleich zwei 60-Minuten-Tests gegen den belgischen Erstligisten Royal Antwerpen zeigte sich der Bundesligist in Algorfa schon gut vorbereitet. Das A-Team gewann zunächst nach zwei Treffern von Angreifer Alfred Finnbogason (44./58. Minute) und einem Eigentor von Antwerpens Jelle van Damme (56.) nach einer Ecke von Jonathan Schmid mit 3:0 (0:0). Im zweiten Spiel verlor ein FCA-Team mit zahlreichen Ersatzspielern und Nachwuchskräften durch ein Tor in letzter Minute mit 0:1.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Samstag kehrt das Team von Trainer Manuel Baum aus Spanien nach Deutschland zurück. Dort findet dann die letzte Phase der Vorbereitung auf den Rückrundenstart am 19. Januar gegen Fortuna Düsseldorf statt. (dpa)

Kader FC Schalke 04

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Pablo Maffeo wechselte vor der Saison für neun Millionen Euro von Manchester City zu den Schwaben. Foto: Uwe Anspach
Transfer noch im Januar?

VfB Stuttgart will Abwehrspieler Maffeo verleihen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen