1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. VfL Wolfsburg trennt sich von Dejagah

Keine Vertragsverlängerung

15.06.2017

VfL Wolfsburg trennt sich von Dejagah

Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Ashkan Dejagah nicht verlängert.
Bild: Peter Steffen (dpa)

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg wird den auslaufenden Vertrag mit Ashkan Dejagah nicht verlängern, teilte der Verein mit.

Damit verlässt der 30 Jahre alte Deutsch-Iraner den VfL nach fünfmonatigem Engagement bereits wieder.

Dejagah war im Winter aus Katar nach Wolfsburg gekommen, konnte wegen der fehlenden Spielgenehmigung zunächst nicht eingesetzt werden. Anschließend fiel er wegen eines Muskelfaserrisses aus. Erst in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig kam er zu zwei Kurzeinsätzen.

Dejagah erhielt vom VfL Wolfsburg das Angebot, nach Beendigung seiner Karriere beruflich beim Verein eingebunden zu werden. Bei seinem ersten Engagement in Wolfsburg hatte er 132 Spiele für den Verein bestritten und dabei 18 Tore erzielt. Dejagah gehörte der Meistermannschaft von 2009 an.

Mitteilung VfL Wolfsburg

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Hat das Interesse europäischer Topclubs geweckt: Eintracht-Torjäger Luka Jovic. Foto: Uwe Anspach
Begehrter Eintracht-Profi

Bobic lassen Gerüchte um Jovic kalt: "Erschreckt mich nicht"

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden