1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. VfL schickt früheren Millionen-Einkauf Ntep in die U23

Offensivspieler

18.07.2019

VfL schickt früheren Millionen-Einkauf Ntep in die U23

Spielt in den Plänen des VfL-Trainers keine Rolle mehr: Paul-Georges Ntep.
Bild:  Peter Steffen (dpa)

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den früheren Millionen-Einkauf Paul-Georges Ntep ins eigene U23-Team abgeschoben.

Der Flügelspieler soll nach Club-Angaben "bis auf weiteres" in der Regionalliga-Mannschaft mittrainieren. 

Ntep wechselte im Januar 2017 für rund fünf Millionen Euro vom französischen Erstligisten Stade Rennes zum VfL und kam seitdem lediglich auf 15 Bundesliga-Einsätze.

In der vergangenen Saison wurde der Kameruner unter Trainer Bruno Labbadia nicht eingesetzt. Nun spielt der 26-Jährige auch unter dem neuen Coach Oliver Glasner keine Rolle mehr. Die Niedersachsen würden den Offensivspieler gerne von der Gehaltsliste streichen. (dpa)

Mitteilung VfL Wolfsburg

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren