1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Werder-Coach Kohfeldt glaubt weiter an Top-6

Nach zwei Pleiten

08.11.2018

Werder-Coach Kohfeldt glaubt weiter an Top-6

Will mit Werder wieder zurück in die Erfolgsspur: Coach Florian Kohfeldt.
Bild: Torsten Silz (dpa)

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt erwartet trotz zweier Niederlagen in Serie am Samstag (15.

30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach wieder den typischen Werder-Fußball.

"Unsere Leitlinie muss heißen: Mit Überzeugung, Mut und Aufmerksamkeit Fußball zu spielen. Dann haben wir sehr gute Chancen, unter die ersten Sechs zu kommen", sagte der Coach des Bundesligisten. "Wir müssen bei uns bleiben, dann wird es gut werden."

Nach dem 2:6 gegen Leverkusen und dem 1:2 in Mainz sind die gut gestarteten Bremer zuletzt etwas ins Straucheln geraten. Vor allem der Auftritt in der ersten Halbzeit gegen Mainz warf große Fragezeichen auf. "Wir haben nach dem Mainz-Spiel darüber geredet, haben das Thema nicht übergangen. Wir haben aber die richtigen  Schlüsse gezogen", teilte Kohfeldt mit, der personell gegen die Borussia fast aus dem Vollen schöpfen kann. (dpa)

Werder-Gladbach bei bundesliga.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Nachfolger von Hannes Wolf als Trainer beim VfB Stuttgart. Foto: Marius Becker
Bildergalerie

Wer kommt, wer geht: Trainerwechsel in der Bundesliga

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen