Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Werder-Manager: Kein schneller Wechsel von Gnabry

13.11.2016

Werder-Manager: Kein schneller Wechsel von Gnabry

Serge Gnabry hat sich nach einem verwandelten Elfmeter den Ball geschnappt.
Foto: Guido Kirchner (dpa)

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat einen schnellen Wechsel von Neu-Nationalspieler Serge Gnabry ausgeschlossen.

"Da muss keiner Angst haben. Wir werden Serge nicht schon nach wenigen Monaten wieder abgeben - und er will auch gar nicht weg", sagte Werder-Manager Frank Baumann der "Kreiszeitung Syke". Auch bei sehr hohen Beträgen zur Winterpause will Werder standhaft bleiben, betonte Baumann: "Wir brauchen Serge auch im neuen Jahr und haben noch viel mit ihm vor."

Gnabry war zur neuen Saison für geschätzte fünf Millionen Euro vom FC Arsenal nach Bremen gewechselt und hatte bei seinem Debüt in der Nationalmannschaft in San Marino drei Tore geschossen. Der 21-Jährige hat bei Werder einen Vertrag bis 2020. (dpa)

Kreiszeitung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.