1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Wiese bekundet Interesse am Präsidenten-Amt bei Werder

Ex-Bremen-Keeper

23.04.2019

Wiese bekundet Interesse am Präsidenten-Amt bei Werder

Kann sich das Präsidenten-Amt bei Werder vorstellen: Ex-Keeper Tim Wiese.
Bild: Peter Steffen (dpa)

Bremen (dpa) - Der frühere Fußball-Nationaltorhüter Tim Wiese kann sich vorstellen, in Zukunft Präsident von Werder Bremen zu werden.

Als Trainer will der 37-Jährige indes nicht arbeiten.

"Das wollen viele. Und etliche von ihnen sind ohne Job. Darum kommt das für mich nicht infrage", sagte Wiese der "Sport Bild". "Das Einzige, das ich mir mal vorstellen könnte, wäre Präsident zu werden – bei Werder Bremen. Der Verein liegt mir am Herzen. Das Amt würde ich ehrenamtlich ausüben."

Wiese spielte sieben Jahre lang für Werder in der Bundesliga und versuchte sich nach dem Ende seiner Profi-Karriere 2013 erfolglos als Profi-Wrestler. (dpa)

Werder über früheren Pokalheld Wiese

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Ex-Torwart Timo Hildebrand wurde mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister. Foto: Fabian Sommer
VfB Stuttgart

Hildebrand: Weinzierl hätte früher beurlaubt werden müssen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden