Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Wolfsburg strebt Heimsieg gegen Schalke an

Fußball

18.04.2015

Wolfsburg strebt Heimsieg gegen Schalke an

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking will mit seinem Team gegen Schalke punkten.
Bild: Peter Steffen (dpa)

 Der VfL Wolfsburg will nach der 1:4-Pleite in der Europa League gegen den SSC Neapel so schnell wie möglich wieder in die Erfolgsspur zurück.

Die Bundesliga-Partie gegen Schalke 04 am Sonntag kommt den Niedersachsen gerade recht. Dieter Hecking setzt auf den Lerneffekt. "Wir können von der Niederlage viel mitnehmen und vielleicht schon gegen Schalke davon profitieren", sagte der VfL-Coach.

Allerdings muss der Tabellenzweite möglicherweise seine Startelf umbauen. Kevin De Bruyne und Andre Schürrle bekamen jeweils einen Schlag auf den Mittelfuß, Josuha Guilavogui hat Probleme mit der Mittelhand und Torhüter Diego Benaglio macht der Rücken zu schaffen. "Hinter ihnen steht noch ein Fragezeichen", erklärte Hecking. Er will mit seiner Mannschaft in der Bundesliga im eigenen Stadion weiter ungeschlagen bleiben und die Champions-League-Ambitionen untermauern.

Schalke 04 kann definitiv nicht in Bestbesetzung antreten. In Marco Höger (Gelbsperre) und Eric Maxim Choupo-Moting (krankheitsbedingt) fehlen zwei Leistungsträger, dagegen kehrt Leon Goretzka wieder zurück in den Kader. "Er fühlt sich gut, konnte mittrainieren und steht im Kader", meinte Trainer Roberto Di Matteo. Er kündigte zudem an, dass der zuletzt glücklose Stürmer Klaas-Jan Huntelaar wieder in der Startelf stehen wird. (dpa)

VfL Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren