Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Zeitung: Abwehrspieler Rüdiger verlässt VfB Stuttgart

Fußball

25.05.2015

Zeitung: Abwehrspieler Rüdiger verlässt VfB Stuttgart

Antonio Rüdiger soll im Vertrag mit dem VfB eine Ausstiegsklausel haben. .
Bild: Friso Gentsch (dpa)

Antonio Rüdiger verlässt nach Informationen der Stuttgarter Zeitung den VfB Stuttgart.

In seinem Vertrag bis 2017 beim Fußball-Bundesligisten habe der 22 Jahre alte Abwehrspieler eine Ausstiegsklausel. Demnach könne er bei einer Ablösesumme in Höhe von rund zehn Millionen Euro gehen, berichtet das Blatt. Interessiert an Rüdiger seien etwa der VfL Wolfsburg und ausländische Vereine wie AS Monaco, FC Porto, Chelsea oder West Ham United.

Rüdiger wurde beim VfB Nationalspieler und brachte es bislang auf fünf Einsätze im DFB-Trikot. In den nächsten Wochen wolle er seine Entscheidung verkünden, berichtete die Zeitung. Der VfB will in einer Pressekonferenz über seine Zukunftsplanungen berichten.

Verpflichtet wurde Außenverteidiger Philip Heise vom 1. FC Heidenheim. Heise ist der erste Neuzugang des schwäbischen Bundesligisten, der erst am letzten Spieltag dem Abstieg entronnen ist. Heise hat zwischen 2013 und 2015 für den letztjährigen Zweitliga-Aufsteiger 54 Spiele (3 Tore) absolviert. (dpa)

Rüdiger-Porträt auf vfb.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren