Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Schützenpanzer Bradley sind auf dem Weg in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. SV Werder Bremen: Kein neuer Spieler trotz 1:7 - Neuer Vertrag für Füllkrug?

SV Werder Bremen
22.01.2023

Kein neuer Spieler trotz 1:7 - Neuer Vertrag für Füllkrug?

Die Bremer wollen trotz der 1:7-Niederlage beim 1. FC Köln nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig werden.
Foto: Carmen Jaspersen, dpa

Das 1:7 von Werder Bremen beim 1. FC Köln erzürnt auch Frank Baumann. Neue Spieler wird der Sport-Geschäftsführer im Winter aber nicht holen. Ein Leistungsträger soll bleiben.

Trotz des 1:7-Debakels beim 1. FC Köln will Werder Bremen im Januar keine Verstärkungen für die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga verpflichten.

"Das eine ist das Wollen, das andere das Können. Ich habe schon häufiger gesagt, dass wir wirtschaftlich nichts mehr tun können", sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann beim TV-Sender Bild. "Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Kader den Klassenerhalt schaffen können. Wir haben nicht umsonst 21 Punkte nach 16 Spielen. Das ist eine ordentliche Bilanz, die wir in der Rückrunde bestätigen müssen."

Ihren Torjäger und Nationalspieler Niclas Füllkrug wollen die Bremer frühestens nach dieser Saison verkaufen. Der 29-Jährige, dessen Vertrag erst im Sommer bis 2025 verlängert worden war, erzielte in Köln bereits sein elftes Saisontor. "Niclas ist für uns ein sehr wichtiger Spieler. Ich bin sehr optimistisch, dass er auch für den Rest der Saison bei uns bleiben wird", sagte Baumann. "Wir haben überhaupt kein Interesse, Niclas in diesem Winter abzugeben. Und wir haben auch keinen finanziellen Druck, ihn verkaufen zu müssen. Wir brauchen Niclas, um unser Ziel Klassenerhalt erreichen zu können."

Füllkrug hatte seinen Vertrag mit Werder erst im Sommer bis 2025 verlängert - zu verringerten Konditionen. Denkbar ist nun, dass Spieler und Verein das Gehalt nach der Entwicklung der vergangenen Monate noch einmal neu verhandeln, um den Torjäger bei Werder zu halten. "Ich bin ein großer Befürworter, Verträge den Leistungen anzupassen. Niclas ist einer unserer Top-Verdiener. Trotzdem kann man sich Richtung Sommer damit auseinandersetzen", bestätigte Baumann.

Das 1:7 in Köln bezeichnete Werders Sportchef auch einen Tag danach als "Frechheit" und "Debakel". "Was habe ich gestern um 18.50 Uhr gedacht? So eine Scheiße! Entschuldigen Sie bitte die Wortwahl. Wir haben Geschenke verteilt, nachträgliche Weihnachtsgeschenke", sagte Baumann. "Wir haben durch die englische Woche jetzt wenig Zeit, um uns auf das zu besinnen, was uns zu Beginn der Saison stark gemacht hat. Das müssen wir jetzt am Mittwochabend gegen Union Berlin aber unbedingt wieder zeigen."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.