Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bundesliga: Kohfeldt: Nächstes Jahr wird es in Summe etwas anders werden

Bundesliga
12.05.2022

Kohfeldt: Nächstes Jahr wird es in Summe etwas anders werden

Ist seit Oktober 2021 Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Florian Kohfeldt.
Foto: Tom Weller/dpa

Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt will sich mit einem guten Ergebnis gegen Meister FC Bayern München aus der durchwachsenen Saison verabschieden.

"Ich wünsche mir, dass wir nachmittags nach Hause gehen nach einer insgesamt nicht zufriedenstellenden Saison und uns würdig von den Zuschauern verabschieden", sagte Kohfeldt mit Blick auf die letzte Partie der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Nach einer verkorksten Saison kündigte der 39-Jährige an: "Nächstes Jahr wird es in Summe etwas anders werden." Vor zwei Wochen hatte sich der VfL den Klassenerhalt gesichert.

Trotz des 2:2 des Rekordmeisters am vergangenen Wochenende zu Hause gegen Abstiegskandidat VfB Stuttgart warnte Kohfeldt vor der "besten deutschen Mannschaft", die eine "unglaubliche offensive Dominanz" habe. Er sehe aber auch den ein oder anderen Ansatzpunkt für Chancen.

Felix Nmecha fällt wegen einer Behandlung am Knie aus. Koen Casteels, Jerome Roussillon und Sebastiaan Bornauw werden am Samstag wieder zur Verfügung stehen, während John Anthony Brooks und Dodi Lukebakio verabschiedet werden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.