Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. FC Ingolstadt
  5. FC Ingolstadt: Kollektives Versagen

FC Ingolstadt
19.10.2018

Kollektives Versagen

Desolat: Der FC Ingolstadt verlor mit 0:4 beim SV Sandhausen.
Foto: Roland Geier

0:4-Pleite in Sandhausen: Sieben Spieler des FC Ingolstadt erhalten Note 5.

Philipp Heerwagen: Bekam gleich bei seinem Punktspieldebüt die Kiste voll. An ihm war die deutliche Klatsche aber nicht festzumachen. Wurde von seinen Vorderleuten völlig im Stich gelassen. Note 4

Marvin Matip: Der Kapitän wackelte erneut. Verschuldete einen Strafstoß und stand vor einer Gelb--Roten Karte. Wurde zur Pause ausgewechselt. Note 5

Benedikt Gimber: Sein kämpferischer Einsatz in Ehren, es fehlt aber fußballerisch. Wirkte zu steif und ist ungelenkig. Zog in den Zweikämpfen oft den Kürzeren. Note 5

Phil Neumann: Nach der Balleroberung unterliefen ihm einige Fehlpässe, die zu Konterangriffen führten. War aber nicht der Schwächste an diesem Tag. Note 4-

Marcel Gaus: War völlig überfordert und wurde oft überlaufen. Konnte seinen Gegenspieler oft nur durch Fouls stoppen. Note 5

Robin Krauße: Großer Einsatz auf der Sechserposition. Konsequent in der Zweikampfführung. Die Abspiele aber sind ausbaufähig. Note 4-

Konstantin Kerschbaumer: Konnte in keiner Phase das Spiel an sich reißen. War zu sehr mit Abwehraufgaben beschäftigt, um den Angriff zu füttern. Note 5

Thomas Pledl: Wie immer lauffreudig, ackerte auf der rechten Seite sehr viel. Aber es sprang wenig heraus. Note 4-

Sonny Kittel: Hat zweifelsohne fußballerische Qualitäten. Ist aber keine Kampfmaschine. Fand fast keine Anspielstationen. So blieb auch er blass. Note 4-

Thorsten Röcher: Der Österreicher arbeitete sehr viel. War in der Abwehr, auf den Flügeln und in der Spitze zu finden. Hatte die einzige Tormöglichkeit der Schanzer. Note 4

Stefan Kutschke: Ein Stürmer ohne Torgefahr. An ihm lief das Spiel restlos vorbei. Fußballerisch einfach limitiert. Was man ihm zugutehalten kann: Er kämpfte wenigstens. Note 5-

Charly Benschop: Kam zur Pause für Matip. Blieb ohne gefährliche Aktionen. Viel zu passiv. Ein Stürmer ohne Explosivität. Ist weit von seiner Form entfernt. Note 5-

Paulo Otavio: Kam für Marcel Gaus. Versuchte es mit Vorstößen, es kam aber wenig dabei heraus. Allerdings hatte er auch wenig Unterstützung. Note 5

Almog Cohen: Kam für Krauße doch da war die Partie längst gelaufen. Hätte sich sein Comeback sicherlich anders vorgestellt. Ohne Note Roland Geier

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.