1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. FC Ingolstadt
  5. Sogar der direkte Vergleich kann entscheiden

FC Ingolstadt

17.05.2019

Sogar der direkte Vergleich kann entscheiden

Phil Neumann und der FC Ingolstadt peilen den direkten Klassenerhalt an.
Bild: Roland Geier

2. Liga: So schafft der FC Ingolstadt den Klassenerhalt.  

Der FC Ingolstadt hofft am letzten Spieltag der 2. Bundesliga noch immer auf den Klassenerhalt. Voraussetzung dafür ist ein eigener Sieg beim Tabellenfünften 1. FC Heidenheim und das passende Ergebnis des SV Sandhausen bei Jahn Regensburg.

Zunächst einmal gilt es für die Schanzer, „die eigene Hausaufgabe“ (Tomas Oral) zu erledigen. „Die Mannschaft hat einen starken Charakter und einen riesigen Kraftakt bewältigt, um dahin zu kommen, wo sie jetzt ist.“ Im Falle eines eigenen Erfolges müssen die Schanzer auf Hilfe des Donaurivalen Jahn Regensburg hoffen. „Ich habe leider keine Wurstfabrik, dass ich sagen könnte, wir schicken da einen Lastwagen Würstchen rüber“, sagt Oral mit einem Augenzwinkern. „Aber jeder von uns ist Sportler durch und durch und will seine Spiele gewinnen.“

Dass die Hoffnung durchaus vorhanden ist, zeigt eine weitere Aussage Orals: „Ich möchte nicht unbedingt in der Haut von Sandhausen stecken. In Regensburg wurde in den vergangenen Jahren herausragende Arbeit geleistet“ so der FCI-Coach, dem bis auf den verletzten Lucas Galvao alle Spieler zur Verfügung stehen. Reicht es nicht, ginge es in der Relegation gegen den SV Wehen-Wiesbaden. Vorsicht: Stefan Kutschke, Dario Lezcano, Almog Cohen, Konstantin Kerschbaumer und Frederic Ananou wären bei einer weiteren Gelben Karte gesperrt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

So gelingt der Klassenerhalt

1. Bei einem eigenen Sieg und einer Sandhäuser Niederlage.

2. Gewinnt der FCI mit vier Toren Unterschied und spielt Sandhausen Unentschieden, ist der FCI aufgrund der besseren Tordifferenz gerettet.

3. Gewinnt der FCI mit 3:0 und spielt Sandhausen 0:0, ist der FC wegen der mehr erzielten Tore gerettet. Gleiches gilt bei höheren Ergebnissen mit gleicher Tendenz. Allerdings: Sind beide am Ende punkt- und torgleich, müssen die Schanzer in die Relegation, da sie den direkten Vergleich 81:2, 0:4) verloren haben.

Mögliche Aufstellungen

1. FC Heidenheim Eicher – Busch, Mainka, Theuerkauf, Feick – Griesbeck, Dorsch – Andrich, Schnatterer, Thomalla – Glatzel.

FC Ingolstadt Tschauner – Neumann, Paulsen, Mavraj, Paulo Otavio – Cohen, Gaus – Kerschbaumer, Kittel – Kutschke, Lezcano.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20180rolg()_bearbeitet-1.tif
FC Ingolstadt

Ein Sonderlob für Fatih Kaya

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen