Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Ancelotti: Kein Kommentar zu Ronaldos Geburtstagsparty

Fußball

15.02.2015

Ancelotti: Kein Kommentar zu Ronaldos Geburtstagsparty

Carlo Ancelotti interessiert sich nur für die Leistung seiner Spieler.
Bild: Chema Moya (dpa)

Die umstrittene Geburtstagsparty von Cristiano Ronaldo im Anschluss an das 0:4-Debakel von Real Madrid beim Lokalrivalen Atlético hat dem Weltfußballer keine Vorwürfe von Trainer Carlo Ancelotti eingebracht.

"Ich habe mich noch nie zum Privatleben der Spieler geäußert, und das werde ich auch jetzt nicht tun", sagte der Italiener. "Ich bewerte nur die Form der Spieler als Profis. Und in dieser Hinsicht kann ich klarstellen, dass die Spieler immer ein professionelles Verhalten an den Tag gelegt haben." Der seit Wochen formschwache Ronaldo hatte in der Nacht zum Sonntag - wenige Stunden nach der Schlappe gegen den spanischen Meister - mit Teamkollegen, Freunden und Verwandten seinen 30. Geburtstag gefeiert.

Bilder der Fete, die auf sozialen Netzwerken gepostet wurden, zeigten lachende Real-Profis. Auf einem Video war Ronaldo auch zu hören, wie er an der Seite des kolumbianischen Sängers Kevin Roldán ein Lied anstimmte. Bei den Fans und in der Madrider Sportpresse stießen die Aufnahmen von der fröhlichen Feier auf Unverständnis und Empörung. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren