Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Bayer im Pech: Vierte Achtelfinal-Pleite

Fußball

09.04.2015

Bayer im Pech: Vierte Achtelfinal-Pleite

Kein Viertelfinale: Stefan Kießling muss mit Leverkusen wieder zuschauen.
Bild: Federico Gambarini (dpa)

Mit dem unglücklichen Aus im Elfmeterschießen bei Atlético Madrid hat Bayer Leverkusen seine Pleitenserie im Achtelfinale der Champions League fortgesetzt. Zum vierten Mal seit 2002 verpasste der Bundesligist durch die Niederlage beim spanischen Meister das Viertelfinale.

Das Hinspiel hatten die Leverkusener mit 1:0 für sich entschieden. Schon vor einem Jahr war für Bayer unter den Top 16 im europäischen Fußball mit 0:4 und 1:2 gegen Paris St. Germain Endstation. 2011/12 wurde es sogar richtig unangenehm: Nach dem 1:3 im Hinspiel gab es beim FC Barcelona mit 1:7 die höchste Europacup-Pleite in der Vereinsgeschichte. 2004/05 war der FC Liverpool (1:3, 1:3) stärker als der Werksclub.

In der Saison 2001/02 gab es anstelle der K.o.-Runde im Achtelfinale eine zweite Gruppenphase, in der sich Bayer gegen Juventus Turin (0:4, 3:1), Deportivo La Coruna (3:0, 3:1) und den FC Arsenal (1:1, 1:4) durchsetzte. Im Viertel- und Halbfinale schalteten die Leverkusener den FC Liverpool (0:1, 4:2) und Manchester United (2:2, 1:1) aus. Das Endspiel verlor Bayer gegen Real Madrid 1:2. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren