Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Beim 2:0 in Nordirland: Ginter mit Rippenprellung - "Er hat einen Schmerz gespürt"

Beim 2:0 in Nordirland
09.09.2019

Ginter mit Rippenprellung - "Er hat einen Schmerz gespürt"

Der verletzte Matthias Ginter (M) verlässt das Spielfeld.
Foto: Christian Charisius (dpa)

Belfast (dpa) - Abwehrspieler Matthias Ginter hat beim 2:0 (0:0) der Fußball-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in Nordirland eine Rippenprellung erlitten.

"Er hat einen Schmerz gespürt, er konnte nicht weiterspielen", sagte Bundestrainer Joachim Löw nach der Partie, in der Ginter nach einem Zweikampf zunächst auf dem Rasen behandelt und dann in der 40. Minute ausgewechselt worden war. Zu einer möglichen Ausfallzeit des Profis vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gab Löw keine Prognose ab. (dpa)

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner

Deutsche Nationalspieler von A bis Z

Deutsche Rekordspieler

Rekordtorschützen

Team hinter dem Team

Historie der Nationalmannschaft

Infos zur EM 2020

Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen

Austragungsorte der EM 2020

Spielplan EM-Quali 2020

Spielplan Nationalmannschaft

Aktueller DFB-Kader

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.