Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Bericht: Halilhodzic soll Japans Auswahl trainieren

Fußball

28.02.2015

Bericht: Halilhodzic soll Japans Auswahl trainieren

Mit Algerien hatte Vahid Halilhodzic bei der WM in Brasilien beachtlichen Erfolg.
Bild: Armando Babani (dpa)

Algeriens WM-Coach Vahid Halilhodzic soll einem Medienbericht zufolge neuer Fußball-Nationaltrainer von Japan werden. Wie die Zeitung "Nikkan Sports" berichtete, hätten sich der nationale Verband und der 62-jährige Bosnier auf ein Jahresgehalt von 2,2 Millionen Dollar geeinigt.

Die Verbandsführung werde die Übereinkunft am 12. März absegnen. Halilhodzic hatte Algerien bei der WM 2014 ins Achtelfinale geführt, wo es erst nach Verlängerung eine knappe 1:2-Niederlage gegen den späteren Weltmeister Deutschland gab.

Vom bisherigen Auswahlcoach Javier Aguirre hatte sich der japanische Verband nach dem Viertelfinal-Aus im Asien-Cup am 4. Februar getrennt. Der Mexikaner steht im Verdacht, in eine mögliche Spielmanipulation in Spanien verwickelt zu sein; Aguirre hat dies stets zurückgewiesen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren