Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Champions League: Borussia Mönchengladbach gegen Manchester im Live-Stream und TV

Champions League
23.11.2016

Borussia Mönchengladbach gegen Manchester im Live-Stream und TV

Pep Guardiola will heute mit Manchester City den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Dafür reicht ein Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach. Die Partie wird live im Stream und TV übertragen.
Foto: Marius Becker, dpa

Borussia Mönchenglabach trifft heute in der Champions League auf Manchester City. Die Partie gegen das Team von Pep Guardiola überträgt das ZDF im Live-Stream und Fernsehen.

Borussia Mönchengladbach hat kaum noch Chancen, das Achtelfinale der Champions League zu erreichen. Der Bundesligist kann allerdings heute möglicherweise mit einem Unentschieden bereits Platz drei und somit die Qualifikation für die Europa League fix machen.

Das Spiel zwischen Gladbach und Manchester City heute wird vom ZDF live im Stream und TV gezeigt. Das Duell wird um 20.45 Ihr angepfiffen, Übertragungsbeginn ist aber bereits um 20.25 Uhr. Kommentiert wird das Spiel von Oliver Schmidt, als Moderator fungiert Oliver Welke, ihm zur Seite steht Experte Oliver Kahn.

Neben dem ZDF zeigt auch Sky das Spiel live. Der Sender bietet außerdem über Sky Go auch die Möglichkeit an, die Partie im Livestream zu verfolgen. Allerdings sind die Angebote von Sky kostenpflichtig. Entweder benötigt wird ein Abo oder aber ein Tagesticket. Das kostet rund zehn Euro.

Im Livestream: Gladbach gegen Manchester

Die Gladbacher haben durch das 1:1 am vergangenen Spieltag gegen Celtic Glasgow beinahe alle Chancen verspielt, noch ins Achtelfinale der Champions League einzuziehen. Mit vier Punkten nach vier Spielen liegen sie drei Zähler hinter Manchester City. Da Manchester das Hinspiel mit 4:0 gewonnen hat, dürfte selbst bei einem heutigen Erfolg der Gladbacher der direkte Vergleich für die Briten sprechen. Also müssten die Borussen am letzten Spieltag beim FC Barcelona gewinnen und auf einen Ausrutscher Manchesters gegen Celtic hoffen.

Allerdings dürfte den Gladbachern heute auch schon ein Remis reichen, um  sich den dritten Platz zu sichern. Bei einer Niederlage Celtics gegen Barcelona würde der Abstand bereits drei Punkte betragen und der direkte Vergleich spricht für Gladbach. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.