1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

Fußball

30.01.2013

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

Juan Anquela ist nicht mehr Trainer beim FC Granada. Foto: Jesus Diges dpa

Der spanische Fußball-Erstligist FC Granada hat sich von seinem Cheftrainer Juan Anquela getrennt. die Beurlaubung beim Tabellen-16. der Primera Divison erfolgte nach der 3:0-Niederlage beim FC Sevilla mit dem Ex-Schalker Ivan Rakitic.

Der 55 Jahre alte Anquela trainierte den Verein erst seit sieben Monaten. Sein Nachfolger beim Club aus Andalusien wird der 46-jährige Lucas Alcaraz. Der gebürtige Granader hatte seinen Posten als Cheftrainer beim griechischen Verein Aris Thessaloniki erst am Dienstag aus "persönlichen Gründen" verlassen. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Trainer Santiago Solari hat bei Real Madrid einen Vertrag bis 2021 erhalten. Foto: Petr David Josek/AP
Offizielle Mitteilung

Real Madrid: Cheftrainer Solari bekommt Vertrag bis 2021

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden