Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Früherer Bremer Sahin wechselt in die Türkei zu Podolski

Süper Lig

19.08.2020

Früherer Bremer Sahin wechselt in die Türkei zu Podolski

Geht in die Türkei zum Podolski-Club Antalyaspor: Nuri Sahin.
Bild: Carmen Jaspersen/dpa

Der langjährige Bundesliga-Profi Nuri Sahin wechselt zum türkischen Erstligisten Antalyaspor, teilte der Club des früheren Fußball-Nationalspielers Lukas Podolski auf Twitter mit.

Sahin, dessen Vertrag bei Werder Bremen nach der abgelaufenen Saison ausgelaufen war, unterschrieb demnach bis 2022. Vor seiner Zeit in Bremen hatte der 31-Jährige bei Borussia Dortmund gespielt. Beim BVB hatte er seine Profi-Karriere auch begonnen, ehe Sahin zwischenzeitlich auch für Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und den FC Liverpool spielte. Mit Dortmund wurde er 2011 Meister und 2017 DFB-Pokal-Sieger.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-231528/2 (dpa)

Antalyaspor

Twitter-Account

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren