Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Fußball-Europameisterschaft: EM-Spiele in Dänemark und Russland vor Zuschauern

Fußball-Europameisterschaft
25.03.2021

EM-Spiele in Dänemark und Russland vor Zuschauern

Bei den EM-Spielen in Kopenhagen sollen bis zu 12.000 Zuschauer erlaubt sein.
Foto: Liselotte Sabroe/BELGA/dpa

Die EM-Spiele in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen und im russischen St.

Petersburg sollen vor Publikum ausgetragen werden.

Dänemarks Kulturministerin Joy Mogensen kündigte an, dass bei den vier Partien im Stadion Parken mindestens 11.000 bis 12.000 Zuschauer zugelassen werden. Wenn die gesundheitlichen Bedingungen es zulassen, seien auch mehr Zuschauer möglich. "Die Fußball-Europameisterschaft ist ein einzigartiges und historisches Ereignis in Dänemark", sagte Mogensen.

Alexej Sorokin vom russischen Organisationsteam sagte der Staatsagentur Ria Nowosti zufolge, es gebe bereits eine Vereinbarung über die Auslastung von 50 Prozent der Plätze. "Wir schauen mit Optimismus auf die EM", sagte er und ergänzte, dass möglicherweise auch ausländische Zuschauer ins Stadion dürften. "Wir sind zuversichtlich, dass das zentrale Sportereignis für Russland mit den minimal zulässigen Einschränkungen und unter Einhaltung aller notwendigen Regeln abgehalten wird."

In Russland gibt es anders als in Deutschland keinen Corona-Lockdown. Allerdings gelten Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen. So muss etwa bei Sportereignisse bislang jeder zweite Zuschauerplatz frei bleiben. Die Arena in St. Petersburg, die bereits Spielort der WM 2018 war, fasst knapp 70.000 Zuschauer. Ausgetragen werden sollen hier drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale.

Das Parken-Stadion in Kopenhagen bietet Platz für rund 38.000 Besucher. Der dänische Fußballverband DBU reagierte erfreut und hofft auf noch mehr Fans: "Das ist ein großer und sehr wichtiger Schritt, dass wir diesen Sommer ein Fußballfest veranstalten und die Gemeinschaft im Parken und in ganz Dänemark spüren können", sagte DBU-Direktor Jakob Jensen laut einer Mitteilung. In Kopenhagen sind drei Gruppenspiele sowie ein Achtelfinale geplant.

Aleksander Ceferin, Präsident der Europäischen Fußball-Union, hatte zuletzt betont, dass jeder der zwölf EM-Gastgeber Spiele vor Zuschauern garantieren soll. Eine Entscheidung zum Ablauf der Europameisterschaft wird spätestens bis Ende April erwartet.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-968763/3 (dpa)

Mitteilung DBU

Mitteilung Ministerium

EM-Spielplan

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren