Newsticker
Südafrika-Passagiere in Bayern positiv getestet - Untersuchung auf neue Omikron-Variante läuft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Fußball: Mann nach Tod eines Fans in Schweden zu Haft verurteilt

Fußball
17.06.2014

Mann nach Tod eines Fans in Schweden zu Haft verurteilt

Nach dem Tod des Fußballfans hatten in Helsingborg hunderte Menschen getrauert.
Foto: Bjorn Lindgren (dpa)

Nach dem gewaltsamen Tod eines Fußballfans im schwedischen Helsingborg ist ein Mann wegen Totschlags zu acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 28-Jährige muss den Angehörigen des Opfers außerdem 40 000 schwedische Kronen (etwa 4440 Euro) zahlen, wie das Gericht mitteilte.

Er hatte zugegeben, den Fan des gegnerischen Stockholmer Vereins Djurgarden vor dem Erstliga-Spiel in Helsingborg Ende März geschlagen zu haben, nach eigener Aussage aber in Notwehr gehandelt. Das Gericht sah das anders.

Der Djurgarden-Fan war auf dem Weg zum Spiel von einem oder mehreren Tätern angegriffen und mit einer Flasche am Kopf verletzt worden. Er starb kurz darauf im Krankenhaus. Als die Stockholmer Fans im Stadion vom Tod des vierfachen Familienvaters hörten, stürmten etwa 20 von ihnen den Rasen. Die Partie musste kurz vor Ende der ersten Halbzeit abgebrochen werden. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.