Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Getafes Trainer Sánchez Flores zurückgetreten

Fußball

26.02.2015

Getafes Trainer Sánchez Flores zurückgetreten

Nach zwei Monaten im Amt ist Quique Sánchez Flores als Treiner des FC Getafe wieder zurückgetreten.
Bild: Ballesteros (dpa)

Quique Sánchez Flores hat weniger als zwei Monate nach seinem Amtsantritt als Trainer des spanischen Fußball-Erstligisten FC Getafe überraschend seinen Rücktritt erklärt.

Der Coach begründete die Entscheidung mit "persönlichen Motiven". Der 50-Jährige hatte erst Anfang Januar die Nachfolge von Cosmin Contra angetreten, der zu einem Club nach China gewechselt war.

Die Vereinsführung hatte der Vertragsauflösung des Rumänen damals zugestimmt, weil der FC Getafe für den Coach eine Ablösesumme kassieren konnte, die der - hoch verschuldete - Madrider Vorstadtclub zur Aufbesserung seiner prekären Finanzlage dringend benötigte. Der Tabellen-13. der Primera División gab aber auch mehrere Spieler aus seinem Profi-Kader an chinesische Vereine ab. Dies könnte den Ausschlag beim Rücktritt des neuen Trainers gegeben haben, vermutete die spanische Sportzeitung "Marca" in ihrer Online-Ausgabe. (dpa)

Rücktrittserklärung von Sánchez Flores - Spanisch

Bericht in Marca

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren