1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Leverkusen-Torhüter Bernd Leno wechselt wohl zum FC Arsenal

Nationalkeeper

13.06.2018

Leverkusen-Torhüter Bernd Leno wechselt wohl zum FC Arsenal

Leverkusens Torwart Bernd Leno steht vor dem Wechsel zum FC Arsenal.
Bild: Marius Becker, dpa (Archiv)

Bernd Leno verlässt laut einem Bericht Bayer Leverkusen. Der Torwart soll zum FC Arsenal in die englische Premier League wechseln.

Der deutsche Fußball-Nationaltorhüter Bernd Leno steht nach Angaben der Sport Bild vor einem Wechsel vom Bundesligisten Bayer Leverkusen zum FC Arsenal in die englische Premier League.

"Es ist doch klar, dass es bei einem Spieler mit der Klasse von Bernd Leno immer zu Spekulationen kommt. Es wäre auch verwunderlich, wenn das nicht so wäre", kommentierte Bayer-Sprecher Dirk Mesch die Veröffentlichungen. Grundsätzlich kommentiere der Verein derartige Dinge aber nicht, betonte Mesch.

Leverkusen könnte Leno für 20 bis 25 Millionen gehen lassen

Bayer sei nach Sport-Bild-Angaben bereit, den 26-jährigen Leno für eine Ablösesumme von 20 bis 25 Millionen Euro gehen zu lassen. Der Keeper war Anfang Juni von Bundestrainer Joachim Löw aus dem deutschen WM-Kader gestrichen worden.

Der künftige Europa-League-Teilnehmer Leverkusen hatte schon vor der endgültigen Klärung der Zukunft von Leno den Transfer von Lukas Hradecky perfekt gemacht. Der finnische Nationaltorhüter kommt vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt ablösefrei zu Bayer und unterschrieb einen Vertrag bis 2023. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Justin Kluivert wurde von AS Rom unter Vertrag genommen. Foto: Ina Fassbender
Vertrag bis 2023

Justin Kluivert wechselt von Ajax Amsterdam nach Rom

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen