Newsticker

RKI meldet 8685 Neuinfektionen in Deutschland, Reproduktionszahl bei 1,45
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Neues EM-Stadion in Bordeaux eingeweiht

Fußball

23.05.2015

Neues EM-Stadion in Bordeaux eingeweiht

In dem Stadion sollen im Sommer 2016 fünf EM-Spiele ausgetragen werden.
Bild: Fred Scheiber (dpa)

Gut ein Jahr vor der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist das neue Stadion in Bordeaux eröffnet worden.

Am Samstagabend wurde in dem 42 000 Zuschauer fassenden Neubau das erste Match angepfiffen: Der Heimatverein FC Girondins de Bordeaux traf am letzten Spieltag der französischen Liga auf Montpellier. In dem Stadion sollen im Sommer 2016 fünf EM-Spiele ausgetragen werden, vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale.

Den 183 Millionen Euro teuren Neubau hatte das Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfen, das auch schon die Münchner Allianz Arena und das Nationalstadion in Peking verantwortete. Markenzeichen des Stadions ist ein regelrechter Wald aus Stahlstreben, die das Dach tragen. Die öffentliche Hand und der Club kamen für gut die Hälfte der Finanzierung auf, den Rest steuerten private Investoren bei, die nun 30 Jahre lang von Mietzahlungen profitieren.

Die EM findet vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 statt, neben Bordeaux sind neun weitere Spielorte vorgesehen. Eröffnungsspiel und Finale werden im Stade de France bei Paris ausgetragen. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Stadion, Frz.

Pressedossier zum neuen Stadion, Frz.

Einweihung, Frz.

Uefa zur Einweihung des neuen Stadions

Twitter-Account des FC Girondins de Bordeaux

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren