1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Pleite für Özil und Mustafi: Arsenal verliert in Tottenham

London-Derby

11.02.2018

Pleite für Özil und Mustafi: Arsenal verliert in Tottenham

Arsenals Mesut Özil geht nach dem Spiel mit gesenktem Kopf über den Platz. Foto: John Walton
3 Bilder
Arsenals Mesut Özil geht nach dem Spiel mit gesenktem Kopf über den Platz.
Bild:  John Walton (dpa)

Torjäger Harry Kane sorgt für den 1:0-Sieg im London-Derby zwischen Tottenham und Arsenal. Die Gunners verlieren die Champions-League-Plätze aus den Augen. Sergio Agüero trifft viermal für Manchester City.

Herber Rückschlag für den FC Arsenal: Die Mannschaft um die deutschen Nationalspieler Shkodran Mustafi und Mesut Özil verlor am Samstag in der Premier League das Nord-London-Derby bei den Tottenham Hotspur 0:1 (0:0) und muss um die Champions-League-Qualifikation zittern. 

Die Gunners haben als Tabellensechster bereits sechs Punkte Rückstand auf den Vierten FC Liverpool. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kann am Sonntag beim FC Southampton nachlegen.

"Es wird immer schwieriger", räumte Trainer Arsène Wenger nach der Niederlage ein. "Aber wir müssen weiter kämpfen." Eine Woche nach dem furiosen 5:1 über den FC Everton blieb das frühere Dortmund-Duo Pierre-Emerick Aubameyang und Henrich Mchitarjan unauffällig. Mit dem 0:1 war der FC Arsenal bei einem Schussverhältnis von 6:18 sogar noch gut bedient.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Freude pur dagegen bei Tottenham: Englands Top-Torjäger Harry Kane sorgte vor 83 222 Zuschauern im Wembley-Stadion in der 49. Minute mit seinem 23. Saisontreffer für den Sieg. Die Spurs kletterten mit 52 Punkten vorerst auf Rang drei.

Der Argentinier Sergio Agüero schoss mit einem Viererpack (48./53./77./90.) Spitzenreiter Manchester City zu einem deutlichen 5:1 (1:1) gegen Leicester City. Vor dem Champions-League-Duell beim FC Basel am Dienstag spielte das Team von Trainer Pep Guardiola mit Ilkay Gündogan in der Start-Aufstellung allerdings erst in der zweiten Hälfte die Stärken aus.

Der frühere Bundesliga-Profi Kevin De Bruyne war einmal mehr mit drei Torvorlagen die Schaltzentrale im Mittelfeld. Jamie Vardy (24.) erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer. Manchester City steht mit 72 Punkten einsam auf Platz eins.

Spielstatistik Tottenham-Arsenal

Spielstatistik ManCity-Leicester

Tabelle Premier League

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Arturo Vidal (l.) vom FC Barcelona im Duell mit Gironas Aleix Garcia. Foto: Afp7/AFP7 via ZUMA Wire
Primera Division

Beinahe-Pleite von Barcelona - Punktgleich mit Real

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen