1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Schweinsteiger und Chicago retten Remis gegen Columbus

MLS

01.09.2019

Schweinsteiger und Chicago retten Remis gegen Columbus

Konnte mit Chicago immerhin noch einen Punkt ergattern: Bastian Schweinsteiger.
Bild: Kamil Krzaczynski/AP (dpa)

Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS einen glücklichen Punktgewinn gefeiert.

Das Team aus Illinois rettete sich auswärts bei Columbus Crew zu einem 1:1 (0:1)-Unentschieden.

Mittelfeldspieler Pedro Santos sorgte in der 27. Minute für die 1:0-Führung der Crew. Auch nach dem Seitenwechsel sah es lange Zeit nach einem Heimsieg für Columbus aus. Die drohende Niederlage der Fire verhinderte schließlich kurz vor Abpfiff Przemyslaw Frankowski: Der 24-jährige Pole erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit das 1:1 für die Gäste. Der 35 Jahre alte Ex-Bayern-Spieler Schweinsteiger spielte vor 16 438 Zuschauern durch und kassierte in der 82. Minute eine Gelbe Karte für unsportliches Verhalten.

Mit 34 Punkten aus 30 Spielen belegt Chicago aktuell den zehnten Platz in der Eastern Conference. Columbus ist mit 31 Punkten Elfter. Am kommenden Samstag trifft Fire im heimischen SeatGeek Stadium auf FC Dallas. (dpa)

Schweinsteiger und Chicago retten Remis gegen Columbus

Spielstatistik Columbus Crew-Chicago Fire

MLS Tabelle

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren