Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Süper Lig: Früherer Bremer Sahin wechselt in die Türkei zu Podolski

Süper Lig
19.08.2020

Früherer Bremer Sahin wechselt in die Türkei zu Podolski

Geht in die Türkei zum Podolski-Club Antalyaspor: Nuri Sahin.
Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Der langjährige Bundesliga-Profi Nuri Sahin wechselt zum türkischen Erstligisten Antalyaspor, teilte der Club des früheren Fußball-Nationalspielers Lukas Podolski auf Twitter mit.

Sahin, dessen Vertrag bei Werder Bremen nach der abgelaufenen Saison ausgelaufen war, unterschrieb demnach bis 2022. Vor seiner Zeit in Bremen hatte der 31-Jährige bei Borussia Dortmund gespielt. Beim BVB hatte er seine Profi-Karriere auch begonnen, ehe Sahin zwischenzeitlich auch für Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und den FC Liverpool spielte. Mit Dortmund wurde er 2011 Meister und 2017 DFB-Pokal-Sieger.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-231528/2 (dpa)

Antalyaspor

Twitter-Account

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.