Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Trainer Lippi verlässt Guangzhou Evergrande

Fußball

26.02.2015

Trainer Lippi verlässt Guangzhou Evergrande

Marcello Lippi wird nicht mehr für Guangzhou Evergrande arbeiten.
Bild: Wilson Wen (dpa)

Der frühere italienische Fußball-Nationaltrainer Marcello Lippi verlässt den chinesischen Club Guangzhou Evergrande.

"Es ist schwer, auf Wiedersehen zu sagen. Danke für alles, was du für Ghuangzhou getan hast, Mister Lippi", schrieb der Verein auf Twitter. Der 66-Jährige, der Italien 2006 zum Weltmeister-Titel geführt hatte, war im November vergangenen Jahres nach drei Meisterschaften bereits als Trainer des Clubs zurückgetreten. Zuletzt hatte er als Sportlicher Leiter gearbeitet.

"Nach drei sehr schönen und intensiven Jahren bin ich etwas müde. Ich möchte nach Hause zurückkehren", sagte Lippi der Nachrichtenagentur Ansa. Pläne für seine Zukunft hat der Ex-Coach von Juventus Turin und Inter Mailand auch bereits. "Jetzt werde ich mich etwas erholen, aber wenn ich danach die Chance hätte, eine Nationalmannschaft zu betreuen, würde mich das sehr freuen. Auch um bei der EM dabei zu sein, das habe ich bisher noch nicht gemacht", sagte er.

Lippi hat mit Guangzhou Evergrande drei Meistertitel in Serie gewonnen, bevor er im November als Trainer zurückgetreten war und das Amt an seinen Weltmeister-Kapitän Fabio Cannavaro übergeben hatte. (dpa)

Guangzhou Evergrande auf Twitter

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren