Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Türkischer Meister Basaksehir dementiert Gerüchte um Özil

Transfermarkt

10.08.2020

Türkischer Meister Basaksehir dementiert Gerüchte um Özil

Mesut Özil steht noch beim FC Arsenal.
Bild: Matt Dunham/AP/dpa

Der türkische Fußballmeister Istanbul Basaksehir hat Spekulationen um eine mögliche Verpflichtung des früheren deutschen Nationalspielers Mesut Özil dementiert.

"Die Berichte stimmen nicht", sagte ein Sprecher des Clubs der Deutschen Presse-Agentur. "Das entspricht nicht der Wahrheit." Möglicherweise seien die Gerüchte durch eine Instagram-Story des türkischen Medienmoguls Acun Ilicali ausgelöst worden. Ilicali hatte ein gemeinsames Foto mit Özil und dem Basaksehir-Trainer Okan Buruk gepostet.

Basaksehir wurde erst 2014 als Nachfolger des Vereins der Istanbuler Stadtverwaltung gegründet. Er wird vor allem von regierungsnahen Unternehmen wie der Krankenhauskette Medipol gesponsert. Er gilt als Lieblingsclub des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Bei Özils Hochzeit im Sommer 2019 war Erdogan Trauzeuge.

Beim Premier-League-Verein FC Arsenal hat Özil noch einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Die Zukunft des 31-Jährigen bei den Londonern ist ungewiss. Der Weltmeister von 2014 spielte zuletzt unter Trainer Mikel Arteta keine Rolle mehr und stand zum Saisonende nicht mehr im Kader der Gunners. Einen vorzeitigen Wechsel hat sein Berater aber immer wieder ausgeschlossen.

Türkischer Meister Basaksehir dementiert Gerüchte um Özil

© dpa-infocom, dpa:200810-99-114101/2 (dpa)

Daily-Mirror-Bericht

Turkish-Football-Bericht mit Instagram-Story

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren