Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. Abschlusstraining mit 22 DFB-Spielern

Fußball

24.03.2015

Abschlusstraining mit 22 DFB-Spielern

Roman Weidenfeller soll gegen Australien im DFB-Tor stehen.
Bild: Daniel Karmann (dpa)

Mit 22 Akteuren hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Abschlusstraining vor dem ersten Länderspiel des Jahres bestritten.

Nur Torhüter Manuel Neuer, der wegen einer Schleimbeutelentzündung im Knie im Testspiel am Mittwoch in Kaiserslautern gegen Australien nicht eingesetzt werden kann, fehlte bei der Übungseinheit auf der "kleinen Kampfbahn" an der Frankfurter Commerzbank-Arena. Nach den Trainingseindrücken plant Bundestrainer Joachim Löw das Australien-Spiel mit dem Dortmunder Roman Weidenfeller im Tor.

Entsetzen herrschte auch bei den Weltmeistern weiter über das Flugzeugunglück in Frankreich. In der abgestürzten Germanwings-Maschine waren ersten Angaben zufolge 67 deutsche Staatsbürger. "Wir sind auch tief betroffen und fassungslos. Unsere Gedanken gelten den Angehörigen und Opfern", erklärte Teammanager Oliver Bierhoff vor dem Training. Das DFB-Team wird in Kaiserslautern mit Trauerflor spielen und eine Schweigeminute abhalten. (dpa)

Länderspiel-Termine

EM-Qualifikation, Gruppe D

DFB-Aufgebot für Spiele gegen Australien und Georgien

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren