1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. Brasilien lässt Spiel gegen Deutschland platzen

Nationalmannschaft

03.02.2013

Brasilien lässt Spiel gegen Deutschland platzen

Brasiliens Star Neymar wird mit der Nationalmannschaft nicht gegen Deutschland antreten.
Bild: Marcelo Sayao

Schlechte Nachricht deutsche Fußballfans. Die brasilianische Nationalmannschaft tritt nicht wie erhofft gegen Deutschland an. Stattdessen spielt die Selecao gegen die Schweiz.

Wie der brasilianische und der schweizerische Fußballverband bekanntgaben, spielen die Nationalmannschaften beider Länder am 14. August in Basel gegeneinander. Ursprünglich hatte man beim DFB gehofft, im ersten Spiel nach der Sommerpause gegen den viermaligen Weltmeister antreten zu können. Doch nun haben die Schweizer einen Deal mit der vermarkungsagentur der brasilianer eingefädelt, der ein weiteres Spiel der Schweiz gegen Brasilien in der Saison 2015/16 vorsieht.

Die deutsche Nationalmannschaft muss sich nun einen neuen Gegner für das Testspiel Mitte August suchen. Offenbar hatte es mit dem brasilianischen Verband Differenzen über Vermarktungsfragen und den Spielort gegeben.

Start ins Länderspieljahr gegen Frankreich

Am kommenden Mittwoch startet die Mannschaft von Joachim Löw mit dem Spiel gegen Frankreich in Paris ins Länderspieljahr 2013. Dabei muss die Nationalmannschaft ohne Bastian Schweinsteiger antreten, der Löw wegen einer Verletzung des Sprunggelenks  abgesagt hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weiter geht es für die deutsche Nationalmannschaft mit der WM-Qualifikation am 22. und 26. März mit den Partien gegen Kasachstan in Astana und Nürnberg. Nach dem Bundesliga-Finale fliegt die Löw-Auswahl zu Tests gegen Ecuador (29. Mai/Miami) und die USA (2. Juni/Washington) nach Amerika.

Nach dem August-Termin stehen 2013 noch sechs Länderspiele an. Die WM-Qualifikation wird gegen Österreich (6. September/München), auf den Färöer (10. September/Torshavn), gegen Irland (11. Oktober/Köln) und in Schweden (15. Oktober/Stockholm) abgeschlossen. Bei einer direkten WM-Qualifikation sind im November Tests gegen Italien und England geplant. Löw möchte im August als Brasilien-Ersatz gegen ein anderes südamerikanisches Team antreten. Gespräche laufen bereits. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Manuel Neuer befindet sich auf dem Weg der Regeneration und hat bereits wieder erste Trainingseinheiten absolviert. Foto: Sven Hoppe
DFB-Team

Löw plant für WM weiter mit Nationalkeeper Neuer

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket