Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. EM-Qualifikation: U21 ohne kranken Appelkamp gegen Ungarn

EM-Qualifikation
12.10.2021

U21 ohne kranken Appelkamp gegen Ungarn

Die Spieler der deutschen U21 beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Ungarn.
Foto: Marton Monus/dpa

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss im EM-Qualifikationsspiel in Ungarn auf den erkrankten Shinta Appelkamp verzichten.

Der 20-Jährige von Fortuna Düsseldorf machte sich für die weitere Diagnostik auf den Weg nach Deutschland, wie der Deutsche Fußball-Bund am heutigen Dienstag kurz vor der Partie im ungarischen Szeged (17.30 Uhr/ProSieben Maxx) mitteilte. Weitere Details gab der Verband nicht bekannt. Bei der U21-Nationalelf war zuletzt der Stuttgarter Roberto Massimo positiv auf das Coronavirus getestet worden.

"Shinta ist gestern Abend auf den Arzt zugekommen und hat gesagt, dass er sich nicht gut fühlt", sagte Nationaltrainer Antonio Di Salvo im TV-Sender ProSieben Maxx. "In Absprache mit dem Verein haben wir dann entschieden, dass er schon heute nach Hause fährt."

Seine Startelf für das vierte Quali-Spiel veränderte der neue Trainer Di Salvo im Vergleich zum späten 3:2-Sieg gegen Israel auf einer Position. Für den 18 Jahre alten Linksverteidiger Luca Netz von Borussia Mönchengladbach rückt der Kölner Noah Katterbach in die Startelf. Der 20-Jährige hatte gegen Israel nach seiner Einwechslung das späte 2:2 durch Kevin Schade vorbereitet. Der 19 Jahre alte Freiburger Schade steht wie der gleichaltrige Malik Tillman vom FC Bayern erneut in der Startelf. Beide hatte gegen Israel ihr U21-Debüt gegeben und mit Toren maßgeblich zum späten Sieg beigetragen.

© dpa-infocom, dpa:211012-99-572473/2 (dpa)

Porträt Di Salvo auf DFB-Homepage

Spielplan und Tabelle EM-Qualifikation

DFB-Mitteilung

Kader U21

Termine U21

DFB-Tweet zu Appelkamp

DFB-Tweet zur Startelf

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.