1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. EM-Trikot in Berlin - Schreibfehler: Adidas-Entschuldigung

DFB-Team

12.11.2019

EM-Trikot in Berlin - Schreibfehler: Adidas-Entschuldigung

Der Name von Nationalspieler Toni Kroos ist auf dem Trikot richtig geschrieben.
Bild: -/adidas/dpa

Manuel Neuer hielt das neue Nadelstreifen-Trikot in einem BVG-Bus einem überraschten Fahrgast vors Gesicht, Toni Kroos ließ sich mit dem EM-Leibchen in einem Café ablichten.

Sechs deutsche Nationalspieler präsentierten die Spielerhemden für die Fußball-Europameisterschaft auf ungewöhnliche Art in Berlin.

Der Münchner Serge Gnabry wagte im neuen Look ein Kartenspiel in einer Hauptstadt-Kneipe. Der Dortmunder Nico Schulz stattete einem Späti einen Besuch ab. Ilkay Gündogan von Manchester City tauchte im Naturkundemuseum auf. Der Leipziger Timo Werner warb beim Fußball-Nachwuchs für das Trikot.

Zuvor hatte sich der DFB-Partner Adidas für einen peinlichen Fehler in seinem Online-Store entschuldigt. Kurz nach der offiziellen Online-Präsentation am 11. November waren die Jerseys mit den Beflockungen "Hecktor" und "Waltschmidt" auf der Verkaufsseite aufgetaucht. "Wir bedauern den Vorfall und werden alle erforderlichen Schritte in die Wege leiten, um technische Fehler wie diesen in Zukunft zu vermeiden", sagte ein Sprecher des Unternehmens: "Die Tippfehler sind behoben." Jetzt sind auf den Trikots die richtigen Namen der Nationalspieler Jonas Hector (Köln) und Luca Waldschmidt (Freiburg) zu lesen.

EM-Trikot in Berlin - Schreibfehler: Adidas-Entschuldigung

Die neuen weißen EM-Trikots mit dünnen, schwarzen Querstreifen und schwarz-rot-goldenem Ärmelabsatz werden von der DFB-Elf erstmals im EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland in Mönchengladbach auf dem Platz getragen. (dpa)

Das neue DFB-Trikot im Foto

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren