Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. Nach Corona-Pause: Kuntz startet mit U21 gegen Moldau

EM-Qualifikation

24.07.2020

Nach Corona-Pause: Kuntz startet mit U21 gegen Moldau

Startet wieder mit der der deutschen U21: Trainer Stefan Kuntz.
Bild: Cézaro De Luca/dpa

Die deutsche U21 startet nach der Corona-Zwangspause am 3.

September in Wiesbaden mit einem EM-Qualifikationsspiel gegen Moldau.

Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, wurde das Duell von der Frankfurter PSD Bank Arena in die BRITA-Arena der Landeshauptstadt verlegt, weil sich dieses Stadion im Sonderspielbetrieb unter Covid-19-Bedingungen schon bewährt hat. Die Frankfurter Arena ist in dieser Hinsicht noch nicht erprobt.

Mit sechs Punkten aus drei Spielen liegt die U21-Nationalmannschaft von Trainer Stefan Kuntz in der EM-Qualifikation auf dem zweiten Platz hinter Belgien, das ein Spiel mehr ausgetragen und einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Fünf Tage nach der Partie in Wiesbaden tritt das Team beim Tabellenführer in Heverlee an. Das bislang letzte Spiel der U21 fand im vergangenen Jahr statt. Damals verlor die Auswahl 2:3 gegen Belgien.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die EM im kommenden Jahr wird wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie in zwei Phasen ausgetragen: Vom 24. bis 31. März 2021 findet die Gruppenphase statt, anschließend werden vom 31. Mai bis 6. Juni in der K.o.-Runde das Viertelfinale, das Halbfinale und das Finale gespielt. Das Turnier findet in Ungarn und Slowenien statt.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-913445/2 (dpa)

Europäische Fußball-Union

UEFA-Wettbewerbskalender

Agenda der Sitzung des Exekutivkomitees

Mitglieder des Exekutivkomitees

Fußball-EM 2020

Deutscher Fußball-Bund

DFB-Rahmenterminkalender

Mitteilung DFB

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren