Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Behörden: Probleme mit der Stromversorgung den ganzen Winter lang
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball-Bundesliga: TV-Vertrag der HBL mit Seifert-Projekt perfekt

Handball-Bundesliga
10.08.2022

TV-Vertrag der HBL mit Seifert-Projekt perfekt

Der ehemalige DFL-Chef Christian Seifert und Springer planen eine kostenpflichtige Sport-TV-Plattform.
Foto: Boris Roessler, dpa

Der TV-Vertrag der Handball-Bundesliga (HBL) mit der neuen Sport-TV-Plattform S Nation Media ist perfekt.

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann und S-Nation-Boss Christian Seifert unterzeichneten nach Angaben der Liga den Kontrakt, der von der Saison 2023/24 bis 2028/29 gilt. Das neue Medienprojekt des ehemaligen DFL-Chefs und des Medienunternehmens Axel Springer SE löst damit den Pay-TV-Sender Sky ab, der in der kommenden Saison letztmals die Pay-Rechte hält.

Seifert und Springer planen eine kostenpflichtige Sport-TV-Plattform, auf der neben Handball auch andere Sportarten wie Basketball, Volleyball und Tischtennis gezeigt werden. Es soll aber auch frei zugängliche Live-Spiele von der Handball-Bundesliga geben. Der zu Springer gehörende TV-Sender Bild wird nach Angaben der Liga pro Spieltag mindestens eine Begegnung frei empfangbar zeigen. "Zudem plant S Nation Media, eine Sublizenz für ausgewählte Live-Spiele und zusammenfassende Berichterstattung an ARD und ZDF zu vergeben", hieß es in einer Mitteilung.

Zum Rechtepaket gehören neben den Spielen der 1. Bundesliga die 2. Liga und der Pokalwettbewerb inklusive des Finalturniers sowie des Supercups. Auch eine Zweitliga-Begegnung pro Spieltag soll frei empfangbar sein, die Plattform stehe jedoch noch nicht fest.

"Wir sind stolz darauf, ab der Saison 2023/2024 jedes Jahr über 750 Spiele dieser großartigen Sportart zu produzieren und den Fans zu präsentieren", sagte Seifert. HBL-Geschäftsführer Bohmann verspricht sich vom neuen Vertrag ab dem kommenden Jahr mehr mediale Präsenz, mehr Sichtbarkeit und mehr Reichweite. "Hierin liegt eine große Chance für mehr Bekanntheit und großes Wachstumspotenzial für unser Sponsoring", sagte Bohmann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.