Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine meldet mehrere Tote nach russischem Beschuss von Cherson
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Kommentar: Bis zu einem Neuanfang beim DFB kann es lange dauern

Bis zu einem Neuanfang beim DFB kann es lange dauern

Kommentar Von Tilmann Mehl
08.12.2022

Der Neuanfang beim DFB hat ganz gewiss nichts Magisches. Vielmehr wird dieser wohl auf sich warten lassen.

Es wohnt eben nicht jedem Anfang ein Zauber inner. Dem Anfang des neuen Jahres wohnt beispielsweise oft ein dröhnender Kopf und fahler Geschmack im Mund inne. Überhaupt: Redensarten. Meist nur Verlegenheitslösung, um sich nicht tiefergehend beschäftigen zu müssen. Wer meint, dass jeder Stein umgedreht werden müsse, meint ja nur in den seltensten Fällen, dass er (oder sie) jeden Stein selbst umdreht und dann die notwendigen Schlüsse zieht.

Besonders bitter wird es, wenn Sinnsprüche und Redewendungen aufeinanderprallen. So hat der Neuanfang beim DFB ganz gewiss nichts Magisches und beim Umdrehen jedes Steines bei dem Verband wird sich herausstellen, dass die meisten da vollkommen zurecht liegen und es keinen Bedarf gibt, sie auszutauschen.

Es bedarf neuer Konzepte im Nachwuchsfußball

Es wird keinen Neuanfang beim DFB geben. Sowohl im Verband nicht wie auch bei seinem Aushängeschild, der Männer-Fußball-Nationalmannschaft. Hansi Flick ist weiter verantwortlich für die Zusammenstellung des Kaders. Das ist richtig so. Der Bundestrainer hat gewiss in Katar einige fragwürdige Entscheidungen getroffen – die aber allesamt nicht derart miserabel waren, als dass sie das frühe Aus zu verantworten hätten. Flick hat die Chance verdient, zu beweisen, dass mit dieser Mannschaft mehr möglich ist als ein Ausscheiden in der Vorrunde. Auf bahnbrechende personelle Neuerungen werden die Fans aber verzichten müssen. Nur weil ein Neuanfang ausgerufen wird, bedeutet das nicht, dass plötzlich andere Spieler zur Verfügung stehen.

Mit einer Neu-Ausrichtung auf Verbandsebene ist meist das Austauschen von Führungspersönlichkeiten gemeint. Bierhoff ist weg. Auch das bedeutet nicht, dass die Nationalmannschaft bei der kommenden EM einen treffsicheren Mittelstürmer in ihren Reihen hat. Dabei bedarf es tatsächlich neuer Konzepte im Nachwuchsfußball. Bis diese erstellt sind, sich mit Leben füllen und schließlich zum Erfolg führen (oder auch nicht – auch das ist immer möglich), wird aber noch ein knappes Jahrzehnt vergehen. Bis dahin werden möglicherweise noch etliche Neuanfänge gefordert, sämtliche Steine nicht nur einmal umgedreht und am Ende wird man feststellen, dass viel Wasser die Flüsse hinuntergeflossen ist und manche Diskussion vergossene Milch war.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.